Ein Konzept, das im gesamten Unternehmen greift

Regelwerke mit Webtools zur Textverständlichkeit bereitstellen, Marken- und Kundensprache entwickeln, Korrespondenz optimieren, Terminologie und Textmodule erstellen, Tonality analysieren und neu ausrichten – all dies sind Einzellösungen. Der Vorteil von Corporate Wording®:
Mit Hilfe unserer Methode setzen wir mit Ihnen diese Einzelbausteine zu einem integrierten auf Kundenkommunikation zentriertes „Management-Haus“ zusammen.

Ihre vorhandenen Autorenwerkzeuge, bevorzugten Milieus-Modelle, Persönlichkeitsprofile, Personas, favorisierten Instrumente wie Design Thinking, Canvas, Startup-/Change-Navigatoren oder Ähnliches binden wir über die universale Farbcode-Methode mit ein: So läuft Integrierte Kommunikation rund.

Für global agierende Unternehmen steht „Colorword Commmunication“ bereit: 2012 entwickelt und mit einem zielgruppencodierten Lexicon/Thesaurus in US-Englisch publiziert.

Die Methode ist ein einfacher und schneller Weg, den eigenen mentalen „Frame of Mind“ zu erkennen und den anderer Dialogpartner zu nutzen.

Katja Bressette im Buch „Colorword Communication“

Am Ende zählt das Ergebnis, wie zum Beispiel die Best Practice Awards für zwei ausgezeichnete, ineinandergreifende CW-Projekte. Der Auftrag: Unternehmens- und Kundenkommunikation bei der Österreichischen Post AG neu ausrichten.

Mehr Infos erhalten Sie hier: